Friedrich-Koenig-Gymnasium

Logo des FKG

Blickpunkte

Aktuelles aus dem Schulleben

Shalom Europa

Die 9. Jgst. besuchten im Februar das jüdische Museum "Shalom Europa" und die Synagoge.

In der Ausstellung konnte man viel erfahren über die Tora, jüdische Feiertage und über Geburt und Bestattung. Die Tora besteht aus den fünf Büchern Mose, die ein Teil der Bibel sind und sie wird mit einer speziellen Feder von einem extra dafür bestimmten Tora-Schreiber geschrieben. Das Papier der Tora ist ein wertvolles Papier, das nur mit einem bestimmten Stab berührt werden darf, da es ein heiliges Papier ist. Einige wichtige Feiertage der Juden sind das Pessachfest, der Sabbat und Jom Kippur. Wenn ein Junge geboren wird, wird ihm nach wenigen Tagen seine Vorhaut abgeschnitten und erst dann bekommt er einen Namen. Wenn ein Jude zu Hause stirbt versammelt man sich um ihn und betet mit ihm ein Gebet, das sonst nur am höchsten Feiertag, dem Jom Kippur, ausgesprochen wird. In der Synagoge ist in der Mitte ein Podest. Außen herum sitzen die Männer, danach kommt ein durchsichtiger Vorhang, hinter dem die Frauen sitzen.

Yasin Cabuk und Till Knappe, 9d
(für weitere Blickpunkte hier klicken) Zurück