Friedrich-Koenig-Gymnasium

Logo des FKG

Blickpunkte

Aktuelles aus dem Schulleben

FKG bei NoLimits

Zum dritten Mal fand mit NoLimits in Würzburg eine Sportveranstaltung statt, die den Inklusionsgedanken verbreiten soll. Die Idee dieses Events auf dem Gelände des Sportzentrums der Uni Würzburg ist zum einen, dass Grenzen zwischen Menschen mit und ohne Behinderung aufgehoben werden, zum anderen, dass man die Grenzen der Menschen mit Behinderung selbst erfährt. Diese Möglichkeit nutzen die FKG-SchülerInnen des P-Seminars "Würzburg Warriors Verein(t) kämpfen", die weibliche und männliche Sportgruppe der 10a und 10b sowie deren französischen Austauschschülern in Begleitung von Frau Weierich, Herrn Kamhawi und Herrn Regele. So wurde Rohlstuhlbasketball mit dem ehemaligen FKGler Sebastian Sauer (Mitglied des erweiterten deutschen Paralympic-Kaders für Rio 2016), Einbeinfußball, Powerchair Hockey, Blindenfußball und Sitzvolleyball gespielt oder mit dem Handbike eine Stadionrunde gedreht. Ebenso konnte Rollstuhlfechten, Blindenjudo, Speerwurf im Sitzen und Biathlon (blind schießen) probiert werden. Am Ende der dreistündigen NoLimits-Teilnahme war allen klar, die sich als Sportlerin oder Sportler mit Behinderung versucht hatten, dass diese in ihrer Sportart weniger Grenzen haben als jemand, der diese Sportart unter neuen und ungewohnten Bedingungen (blind, einbeinig, im Rollstuhl sitzend, ...) zum ersten Mal ausführt. Grenzenlos gut war neben der Stimmung auch das Wetter an diesem Tag.

Semir Kamhawi
Blindenfußball-Nationalteam
Blindenfußball-Nationalteam
Ein-Bein-Fußball
FKG bei NoLimits
Handbike
Powerchairhockey
PowerchairHockey
Rollstuhlbasketball
Sitzvolleyball
(für weitere Blickpunkte hier klicken) Zurück