Friedrich-Koenig-Gymnasium

Logo des FKG

Blickpunkte

Aktuelles aus dem Schulleben

Astronomische Entdeckung durch FKG-Schülerteam

In der Nacht auf den 24. Februar 2018 ermittelten Schüler des FKG an der Hans-Haffner-Sternwarte eine Zunahme der Helligkeit des Aktiven Galaxienkerns (AGN) 3C 279 um eine Größenklasse im Vergleich zur letzten Messung eine Woche vorher. Diese Zunahme der optischen Aktivität konnte von der AGN-Gruppe in der folgenden Nacht erneut bestätigt werden.

Daraufhin wurde diese Entdeckung in einer Ad-hoc-Mitteilung im Astronomer's Telegram weltweit veröffentlicht. The Astronomer's Telegram ist eine Internetplattform, auf der bedeutende astronomische Ereignisse schnell weltweit verbreitet werden, so dass sie dokumentiert sind und rund um die Welt überprüft werden können. Die Messung und Auswertung der Schüler wurde in der Folge von US-Astronomen bestätigt.

Die Überwachung der AGN an der Hans-Haffner-Sternwarte erfolgt in Abstimmung mit der MAGIC-Kollaboration, die ein Teleskopsystem für Gammastrahlung auf der Kanareninsel La Palma betreibt. Leider konnten dort auf Grund des schlechten Wetters die geplante Parallelmessungen nicht durchgeführt werden.

3C 279 befindet sich im Sternbild Jungfrau, ist als optisch stark variabel bekannt und wird vom AGN-Schülerteam seit Mai 2013 regelmäßig beobachtet. Seit Dezember 2017 ist der AGN immer wieder durch starke Emission elektromagnetischer Strahlung im Gamma-, Röntgen- , optischen und Radiobereich aufgefallen und ist deshalb für viele Astronomen von großem Interesse.

Die Mitteilung ist hier zu lesen:

http://www.astronomerstelegram.org/?read=11354
Christian Lorey, Martin Feige
(für weitere Blickpunkte hier klicken) Zurück