Friedrich-Koenig-Gymnasium

Logo des FKG

Blickpunkte

Aktuelles aus dem Schulleben

Erfolgreiche Kooperation fortgesetzt

Siemens und das Friedrich-Koenig-Gymnasium Würzburg verlängern die bestehende Partnerschaft um weitere zwei Jahre

Siemens AG, Bad Neustadt: Der Leiter der Würzburger Niederlassung, Norbert Brenner, der Leiter der Siemens-Ausbildung Bad Neustadt, Helmut Hornung, und der Schulleiter des Friedrich-Koenig-Gymnasiums, Marco Korn, unterzeichneten am 15. Oktober 2018 einen Vertrag zur Verlängerung der erfolgreichen Kooperation zwischen Siemens und der Schule. In diesem Zusammenhang besuchte das Kollegium des Gymnasiums die „Arena der Digitalisierung“ in Bad Neustadt, um ihr Verständnis zur Bedeutung der fortschreitenden Digitalisierung in der metallbearbeitenden Industrie zu vertiefen.

Die Zusammenarbeit mit Schulen steht bei Siemens in langer Tradition. Schon Unternehmensgründer Werner von Siemens legte großen Wert auf eine fundierte Ausbildung und die Kombination aus theoretischem Wissen und praktischer Umsetzung. Heute werden bundesweit über 90 Partnerschulen von Siemens betreut. Der Fokus des erfolgreichen Programms liegt auf der Förderung naturwissenschaftlicher, mathematischer und technischer Kompetenzen sowie auf der Vermittlung von Wirtschaftswissen, sozialer Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen. Das Partnerschulprogramm lebt durch die zahlreichen Aktivitäten, die über das Schuljahr verteilt durchgeführt werden. Die Partnerschaft mit dem Friedrich-Koenig-Gymnasium und der Siemens Niederlassung Würzburg besteht schon seit 2001, seit 2013 wird das Programm federführend von der Siemens-Ausbildung in Bad Neustadt gestaltet.

Helmut Hornung, Leiter Ausbildung Siemens Bad Neustadt, Marco Korn, Schulleiter des FKG, Norbert Brenner, Leiter Siemens-Vertriebsniederlassung Würzburg
Kollegium des FKG in der Arena der Digitalisierung im Siemens-Werk Bad Neustadt
Siemens Bad Neustadt, Bilder: Siemens Intern - Ausbildungswerkstatt
(für weitere Blickpunkte hier klicken) Zurück