Friedrich-Koenig-Gymnasium

Logo des FKG

Blickpunkte

Aktuelles aus dem Schulleben

Bienenbiologie: Würzburger Lehrerteam stellt Projekt zur Umweltbildung auf nationalem MINT-Festival vor

Berlin, 07.11.2018: Science on Stage Deutschland e.V. lädt vom 16.-18. November zum Nationalen Festival 2018 am Max Delbrück Communications Center der Helmholtz-Gemeinschaft in Berlin. Drei Tage lang stellen rund 100 der engagiertesten Lehrkräfte des Landes auf der Bildungsmesse innovative Projekte für den MINT-Unterricht vor. Mit ihrer Teilnahme bewerben sich die Lehrkräfte zudem für einen Platz in der deutschen Delegation beim Europäischen Science on Stage Festival 2019 in Cascais, Portugal. Dabei sind in diesem Jahr auch Christoph Bauer und Dr. Monika Fröhlich vom Friedrich-Koenig-Gymnasium Würzburg.

Ohne Biene keine Menschen: Schülerinnen und Schüler forschen zur Honigbiene

Die Biene ist das drittwichtigste Nutztier weltweit und sie ist akut bedroht: Christoph Bauer und Dr. Monika Fröhlich haben die Honigbiene zum Mittelpunkt eines Seminarprojektes gemacht, bei dem sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit dem Tier befassen. Dabei untersuchen sie etwa auf welche Duftstoffe die Biene reagiert, fertigen Dauerpräparate an und stellen selbst ‚Bienenprodukte‘ her, die sie anschließend vermarkten. Mit diesem umfassenden Projekt zur Umweltbildung haben sich Bauer und Fröhlich unter zahlreichen Einsendungen besonders für die Teilnahme am Festival qualifiziert. Die Idee hat nun die Gelegenheit Schule zu machen – nicht nur bei den Kollegen in Deutschland.

Inspirierende Ideen für Europa: Wer vertritt Deutschland 2019 in Portugal?

In Berlin werden elf MINT-Lehrkräfte gekürt, die Deutschland im November 2019 auf dem Science on Stage Bildungsfestival in Cascais – dem größten Lehrerfestival für Naturwissenschaften in Europa – vertreten. Unter dem Motto „Skills for the future“ stellen dort MINT-Lehrerinnen und -Lehrer aus über 30 europäischen Ländern ihre Unterrichtsprojekte vor. Besonders spannende Unterrichtsideen machen nach dem Festival in Portugal international Schule: In viele Sprachen übersetzt finden sie als Unterrichtsmaterialien europaweit Verbreitung. So vielleicht auch bald das Projekt aus Würzburg.

Das Projekt aus Würzburg

Christoph Bauer (Biologie/Chemie) mit Dr. Monika Fröhlich, Friedrich-Koenig-Gymnasium Würzburg (MINT-EC), Bayern: "Bienenbiologie: Dauerpräparate, Rüsselreflex und Shampoo"

Bienen sind für den Menschen wichtige Nutztiere, deren ökologische und ökonomische Bedeutung oft unterschätzt wird. In diesem Projekt steht die Umweltbildung im Mittelpunkt: Die Schülerinnen und Schüler forschen zum System Honigbiene. Dazu untersuchen sie den Rüsselreflex sowie dessen mögliche Konditionierung auf verschiedene Duftstoffe. Sie fertigen Dauerpräparate von toten Bienen mit Giesharz an und stellen auch Haarlotionen her, die mit Bienenprodukten veredelt werden. Die Schülerinnen und Schüler gestalten aktiv die Projektentwicklung und werden an die Grundprinzipien der Projektplanung und -entwicklung herangeführt. Die dabei entstehenden Materialien können danach von neuen Schülergruppen genutzt werden.

Nationales Science on Stage Festival 2018:
Termin: 16. bis 18. November 2018, Eröffnung am Freitag, 16.11., 15.30 Uhr
Open Day für das allgemeine Publikum: Samstag, 17. 11., 10 bis 18 Uhr
Ort: Campus Berlin-Buch, MDC.C Max Delbrück Communications Center, Robert-Rössle-Str. 10, 13125 Berlin-Buch

Über Science on Stage Deutschland e.V.

Science on Stage bietet mit Europas größten Lehrerfestivals, Workshops und Fortbildungen Lehrkräften naturwissenschaftlicher Unterrichtsfächer eine Bühne, ihre besten Unterrichts-projekte gemeinsam zu präsentieren und voneinander zu lernen. Die Initiative besteht seit 2003 und erreicht von der Grundschule bis zur Oberstufe 100.000 Lehrer in über 30 Ländern. Science on Stage Deutschland e.V. wird im besonderen Maße gefördert von think ING., der Initiative für Ingenieurnachwuchs des Arbeitgeberverbandes GESAMTMETALL.

Pressemitteilung von Science on Stage Deutschland e.V.
Bienenkonditionierung (SonS)
(für weitere Blickpunkte hier klicken) Zurück