Friedrich-Koenig-Gymnasium

Logo des FKG

Blickpunkte

Aktuelles aus dem Schulleben

Turnerfolg beim Landesfinale

FKG-Turnerinnen als beste in Bayern für das Bundesfinale in Berlin qualifiziert
Mädchen IV und Jungen IV auf dem dritten Platz beim Landesfinale

FKG-Teilnhmer beim Landesfinale 2019

Nach ihrem Sieg in Unterfranken haben Ainara Urkiaga, Julie Kocot, Lina Länger, Anna Gotthardt und Jule Herzog auch den Vergleich der besten Schulmannschaften beim Landesfinale unerwartet klar gewonnen und dürfen vom 7. bis 11. Mai zum Deutschlandfinale von Jugend trainiert für Olympia nach Berlin fahren. Dass solch ein Erfolg in dieser Wettkampfklasse Mädchen III - es muss hier Kür modifiziert geturnt werden - nur mit Vereinstraining möglich ist, ist kein Geheimnis, so geht mein Dank auch an die TG Veitshöchheim, bei der alle fünf Mädchen seit Jahren hervorragend trainiert werden. Ich freue mich sehr, dass ihr das FKG zu eurer Schule gemacht habt!

Dieser erste Platz ist aber auch der Höhepunkt einer langjährigen Turnarbeit an unserer Schule.

Seit 2012, als wir es erstmals mit einer Mannschaft ins Landesfinale geschafft und einen 6. Platz erreicht hatten, haben sich unsere Teilnehmerzahlen und Erfolge stetig gesteigert. Nach mehreren 3. Plätzen und einem 2. Platz im Jahr 2017 bei den Jungen III ist 2019 das bisher erfolgreichste Jahr für die Turnerinnen und Turner des Friedrich-Koenig-Gymnasium, denn mit den zwei weiteren Podestplätzen beim Landesfinale in der Wettkampfklasse IV, sowohl Mädchen als auch Jungen, gehört das FKG zu den aktivsten und besten "Turnschulen" in Bayern.

Alexa Leonhardt, Fannie Wehr, Lea Dirsch, Sophia Postler und Sophia Rügemer (beim Bezirksfinale Liora Borbe) erturnten den dritten Platz und damit das bisher beste FKG-Ergebnis in dieser Wettkampfklasse. Jan Luis Hümmert, Julian Müller, Emil Weißmann, (verstärkt mit den zwei erlaubten Mädchen) Karla Keller und Valentina Stanjek wiederholten den Vorjahreserfolg des FKG und erreichten ebenfalls den dritten Platz.

Nicht vergessen werden sollen unsere Mannschaften, die es nicht bis ins Landesfinale geschafft, aber das FKG beim Bezirksfinale würdig vertreten haben. Unsere zweite Mannschaft in der Klasse Mädchen IV war in der Besetzung Clara Geltinger, Annika Bernhard, Hanna Coric, Tara Stemann und Sophia Rügemer der ersten Mannschaft knapp auf den Fersen und wurde zweiter. In der Klasse Mädchen II erreichten Luzie Paskuda, Antonia Heinrich, Lara Hahn, Lea Bernhardt und Carlotta Brux einen respektablen 4. Platz. In der Klasse Jungen III traten Max Möhnle, David Henig, Jannis Müller und Leo Hien an und gewannen Bronze.

Auch im nächsten Jahr werden wir an den Wettkämpfen teilnehmen und ich freue mich auf viele neue Talente.

Peter Hien
(für weitere Blickpunkte hier klicken) Zurück