Friedrich-Koenig-Gymnasium

Logo des FKG

Blickpunkte

Aktuelles aus dem Schulleben

Flucht hat ein Gesicht

"In diesem Buch werden die Geschichten junger Menschen erzählt, die ihre Heimat aufgrund von Krieg und Verfolgung verlassen mussten. In acht verschiedenen Berichten kommen sie selbst zu Wort und erzählen von ihren Erlebnissen. Sie berichten vom Verlassen der Heimat, von der Immigration nach Deutschland und von ihrer Aufnahme in einer für sie unbekannten Kultur und Gesellschaft. Alle acht Geschichten zeigen, dass sich hinter jeder Flucht ein menschliches Gesicht verbirgt." (Christina Bartha)

"Im Laufe unseres Projekts ist uns bewusst geworden, wie wichtig es ist, dass wir eine Vorstellung davon entwickeln, was Flüchtlinge erlebt haben, wenn sie in unserem Land ankommen. Wenn wir verstehen, dass jeder geflohene Mensch eine individuelle Fluchtgeschichte zu erzählen hat, können wir diesen, für uns zunächst fremden Menschen, toleranter und unvoreingenommener begegnen." (Elena Soler-Schnitzler)

Die erste Auflage des Buches war nach nur zwei Tagen verkauft; eine zweite Auflage ist aber geplant. Interessenten können sich im Sekretariat des Friedrich-Koenig-Gymnasiums melden.

Am 21. Februar 2020 sendete der Bayerische Rundfunk einen Beitrag über unser Projekt. Sie können diesen auf der Internetseite des BR nachhören und nachlesen.

P-Seminar "Flucht hat ein Gesicht"
Würzburger Schüler schreiben Buch über Flucht und Vertreibung
Flucht hat ein Gesicht - Teilnehmer des P-Seminars
(für weitere Blickpunkte hier klicken) Zurück