Friedrich-Koenig-Gymnasium

Logo des FKG

Blickpunkte

Aktuelles aus dem Schulleben

Studieren und Arbeiten im Ausland

Frau Süß von der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit in Köln informierte Schülerinnen und Schüler der Q11 im Berufsinformationszentrum in Würzburg insbesondere über Möglichkeiten eines Überbrückungsjahres zwischen Abitur und Studium sowie eines Studiums im Ausland.

Zunächst ging es um Vorteile eines längeren Auslandsaufenthaltes, z. B. um die Erweiterung des persönlichen Horizontes, um eine größere Offenheit Neuem gegenüber aber natürlich auch um ganz praktische Dinge wie Erweiterung der fremdsprachlichen Kompetenzen. Im nächsten Schwerpunkt beschäftigte Frau Süß sich mit der Frage, welche positiven Auswirkungen ein Überbrückungsjahr z. B. in Form eines Freiwilligendienstes im Ausland mit sich bringt. Stellvertretend wurden hier der Europäische Freiwilligendienst (EFD), Programme wie Weltwärts oder Internationale Jugendfreiwilligendienste (IJFD) genannt. Im letzten Teil ging es schließlich um die Möglichkeit, einen Teil des Studiums im Ausland zu absolvieren: Fragen der Finanzierung (Auslands-BAFöG) sowie der Anerkennung der Studienleistungen an der Heimatuniversität, sprachliche Voraussetzungen (Sprachniveaus nach dem Europäischen Referenzrahmens, TOEFEL/Test of English as a Foreign Language, etc) sowie das Erasmus Programm (Erasmus Student Network) standen hier im Zentrum der Veranstaltung.

Frau Süß wies abschließend auf die Möglichkeiten der persönlichen Beratung per E-Mail oder Telefon hin.

Maria Zimmermann
(für weitere Blickpunkte hier klicken) Zurück