Friedrich-Koenig-Gymnasium

Logo des FKG

Schulprofil

Sport und Bewegung

Wir, die Lehrkräfte des FKG, möchten durch den regulären Sportunterricht und ein breites Spektrum zusätzlicher Sportangebote nicht nur die im Lehrplan verankerten Lernziele wie „Leistungsbereitschaft und Durchhaltevermögen“ oder „Freude am Teamgeist“ umsetzen, sondern auch durch die Vermittlung von „Freude an körperlicher Aktivität“ dem Bewegungsmangel bei Kindern entgegenwirken.

Sportstätten und die „Bewegte Pause“

Wir sind die einzige Schule in Würzburg, die ein eigenes Schwimmbad mit einem 25m-Becken besitzt. Der ehemalige Kraftraum wurde zu einer Fitnessoase umgebaut und zieht vor allem SchülerInnen der Oberstufe an. Die Boulderwand (=Kletterwand) und der Tischtenniskeller mit 12 Tischtennisplatten stehen den Schülern auch in der Pause zur Verfügung. Das Konzept der „bewegten Pause“ ermöglicht vielen SchülerInnen, sich in der Pause unter Aufsicht in der Turnhalle zu bewegen und somit einen Ausgleich zu den sogenannten „Sitzfächern“ zu schaffen. Diese Aufsicht wird von älteren SchülerInnen, die zu Mentoren ausgebildet werden, übernommen.

Zusätzliche Sportangebote

Das FKG ist Stützpunktschule für Badminton, Klettern und Geräteturnen und bietet somit in diesen Disziplinen jedes Jahr mehrere Wahlkurse an. Wir bieten weitere Wahlkurse in den Sportarten Boxen, Schwimmen, Tanz, Tischtennis, Fußball, Basketball, Volleyball und Turnen an und ermöglichen so den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern, auch an Wettbewerben wie „Jugend trainiert für Olympia“ teilzunehmen.


Eine FKG-Schülergruppe an einer Kletterwand des Deutschen
Alpenvereins (DAV)

Skikurse

Wir fahren jedes Schuljahr mit den 8. Klassen nach Saalbach/Hinterglemm zum Skifahren. Im Schulskikurs steht nicht nur das individuelle Erlernen bestimmter Techniken des Skisports im Vordergrund, vielmehr sollen das Ski- bzw. Snowboardfahren Bestandteil eines Gruppen-, Natur und Bewegungserlebnisses sein. Dies stärkt das Gruppengefühl und die Klassengemeinschaft. Vielfältiges, freudvolles Erleben und Bewegen in der freien Natur fern von schulischen Zwängen steigert das Wohlbefinden und weckt auch Interesse und Verständnis für den Schutz der Natur.

Die sportlichste Klasse

Alljährlich wird dieser Wettbewerb durchgeführt, bei dem die Klassen bei unterschiedlichen Turnieren (Badminton, Fußball, Tischtennis, Wasserball), aber auch über die Bundesjugendspiele oder andere Wettbewerbe, im Laufe des Schuljahres Punkte sammeln können. Die sportlichste Klasse des jeweiligen Schuljahres erhält am Ende des Schuljahres einen Preis.

Sponsoren-Lauf

ie Fachschaft Sport veranstaltet in meist jährlichem Turnus eine Sponsoringveranstaltung, bei der sich jeder Schüler einen Sponsoren Schülerin, der mitmachen möchte, verschiedene Sponsoren (wie Eltern oder Großeltern) sucht, die für eine bestimmte Leistung Geld spenden. So konnte mit dem erlaufenen Betrag z.B. schon oft unserer Partnerschule in Haiti geholfen werden.

Zurück