Friedrich-Koenig-Gymnasium

Logo des FKG

Lesung mit Oliver Lück

Bild zum Artikel "Lesung mit Oliver Lück"

"Eines ist mir schnell klar geworden: Dass dieser kleine Kontinent sehr viel vielfältiger sein kann, als ich immer gedacht hatte, und dass er als Ziel für meine Reisen auf lange Sicht völlig ausreichen würde: Er ist wild. Er ist weit. Er ist bunt. Er ist Kult." Oliver Lück, geboren 1973, begeistert bei seinem Vortrag und seiner Lesung gleich zu Schuljahresbeginn (am 16.09.) die gesamte Q11. Zu Beginn erzählt er von seinen faszinierenden und abenteuerreichen Reisen durch Asien und eben Europa. Dabei interessierte er sich jedoch weniger für die sogenannten Sehenswürdigkeiten als viel mehr für die dort lebenden Menschen und ihre Geschichten. Nach seinen jahrelangen Reisen in die Ferne entschloss er sich jedoch auch sein Heimatland Deutschland zu erkunden. In seinem Buch ?Buntland? hat er die Geschichten von 16 Menschen aus ebenso vielen Bundesländern, die er dabei kennengelernt hat, zusammengefasst. So berichtet und liest er von Frank, einem alten 68er in Baden-Württemberg, der nun in einer ehemaligen Mühle Sammler und Bewahrer von unglaublich vielen Dingen und ihren Geschichten ist und die Technologieorientierung unserer Zeit sehr kritisch sieht, von Joseph aus Waldbüttelbrunn, dessen Menschenfreundlichkeit ausgerechnet gegenüber einer Gruppe Rumänen dann doch nicht ausgenutzt wurde. Und so bleibt am Ende auf jeden Fall ein sehr positiver Eindruck von der Lesung und man fühlt sich bestärkt in dem Gefühl, an das Gute im Menschen zu glauben und mit offenen Augen durchs Leben zu gehen.
Lara Nowak und Tharisa Thavarasavel

Verkehrssicherheitstag für die 5. Klassen

Bild zum Artikel "Verkehrssicherheitstag für die 5. Klassen"

Unter dem Motto "Sicher in die Schule und zurück" fand am 25.09.2019 der Verkehrssicherheitstag für die neue fünfte Jahrgangsstufe des Friedrich-Koenig-Gymnasiums statt. Wie jedes Jahr war an den drei Stationen für die Fünftklässler viel geboten.
Die Verkehrserzieher der Polizei Rainer Hellmann und Volker Amon klärten die Schülerinnen und Schüler über die Gefahren des Schulwegs zu fuß, mit dem Rad und auch mit dem Bus auf. An Fallbeispielen wurden durch die Schülerinnen und Schüler Verhaltensweisen eingeübt und Gefahren erkannt. Besonders der lange Anhalteweg eines PKW mit Tempo 50 (ca. 28m) beeindruckte die Schülerinnen und Schüler besonders.
Clemens Großkopf-Klotz von der Bundespolizei ging in einer weiteren Station mit aktuellen Unfallbeispielen und Bildern von Gefahrenstellen auf die Gefahren von Bahnübergängen und Zügen ein. Besonders Unaufmerksamkeit und "Selfies" führten in den letzten Jahren häufiger zu Unfällen.
Mit großem Aufwand gestaltete die WVV gemeinsam mit der Fahrschule der WSB ihre Station und kam mit einem Bus der Fahrschule ans FKG. So konnte den Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit gegeben werden das Ein- und Aussteigen zu üben und die wichtigen Regeln zu Sicherheit im Schulbus am Realobjekt zu üben. Mit der "Toter-Winkel-Plane" wurde den Schülerinnen und Schüler eindrücklich dargestellt wie groß der Sichtbereich des Fahrers im Rückspiegel ist. Das Highlight der Station war die Probezeit mit dem Bus, bei dem mehrere Gefahrenbremsungen durchgeführt wurden. So konnte den Schülerinnen und Schüler gezeigt werden, dass bei einer scharfen Bremsung Gegenstände zu Geschossen werden und unaufmerksame Personen von den Beinen gerissen werden können.
Alles in allem hat es sich wieder gezeigt, wie wichtig die Verkehrserziehung für die Sicherheit der Schüler ist und dass die SchülerInnen dankbar für die Hinweise der Profis sind. Im Namen des gesamten FKG ergeht ein herzlicher Dank an alle beteiligten externen Partner.
Thomas Schmitt

2. Platz beim Online-Voting der B@S videochallenge

Bild zum Artikel "2. Platz beim Online-Voting der B@S videochallenge"

25.09.2019, 14.00 Uhr, Frankfurt am Main, 7. Stock eines Bürohochhauses in der Bockenheimer Landstraße. Gespannt sitzen die beiden FKG-Schüler Felix Fuchs und Philipp Landeck in den Räumlichkeiten der Boston Consulting Group, links und rechts der Glasfronten türmen sich die Hochhäuser der Frankfurter Skyline auf. Die beiden FKG-ler hoffen, bei der diesjährigen B@S videochallenge als Finalteilnehmer einen der begehrten Preise zu ergattern. In der besonders starken Kategorie der Unternehmensportraits der share GmbH fiebern gleich sechs der 15 Finalisten auf den Unternehmenspreis. Wie bei den Oscarverleihungen werden zunächst Auszüge aus den eingereichten Videos der Nominierten gezeigt. Dann verkündet Marie-Sophie Vorbrodt, Projektmanagerin bei share, den Namen des Gewinners ? leider werden Felix und Philipp nicht aufgerufen. "Wir haben uns natürlich Hoffnungen auf den Sieg gemacht, aber sind dennoch glücklich, es unter rund 350 Teilnehmern immerhin bis ins Finale geschafft zu haben", bekennt Philipp. Noch bleibt die Chance auf den Publikumspreis. Beachtliche 16 % aller Stimmen haben unsere Schüler der Q12 bei dem einwöchigen Online-Voting im Vorfeld der Preisverleihung erhalten und landen damit mit sieben Prozentpunkten Rückstand auf einem tollen zweiten Platz. "Zunächst möchten wir uns ganz herzlich bei allen bedanken, die uns unterstützt haben, auch wenn es nicht ganz gereicht hat. Aber bereits die Teilnahme an dieser Preisverleihung war für mich ein Erlebnis, welches ich so schnell nicht wieder vergessen werde", äußert sich Felix Fuchs. "Besonders beeindruckend fand ich, welche Typen von Teilnehmern im Finale anzutreffen waren, wobei zwei Abiturienten, die inzwischen ein eigenes Startup gegründet haben, besonders herausstachen."
Aufgabenstellung der B@S videochallenge, an der die Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsinformatikkurses in der Oberstufe teilgenommen haben, war es, aus vier Unternehmen eines auszuwählen und dieses anhand von vier vorgegebenen Fragestellungen in einem vierminütigen Video zu portraitieren. "Besonders interessant bei der Erstellung des Videos fanden wir, ein Unternehmen auf neue Art und Weise zu analysieren und das Ergebnis dieser Analyse kreativ durch ein Video zum Ausdruck zu bringen", resümieren Philipp und Felix. Herzlichen Glückwunsch den beiden FKG-lern zu ihrem originellen und inhaltlich starken Wettbewerbsbeitrag.
Link zum Video von Felix und Philipp: https://videochallenge.online/best-of
Stefan Weierich

weitere Blickpunkte aus dem Schulleben Zurück